25 km

1 Jobs gefunden in Köln

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Ingenieurin/Ingenieur für Sicherungstechnik (w/m/d) im Referat BL 15 "Geheimschutzberatung materielle Sicherheit und materielle Sicherungstechnik"
Bonn
Aktualität: 29.02.2024

Anzeigeninhalt:

29.02.2024, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)
Bonn
Ingenieurin/Ingenieur für Sicherungstechnik (w/m/d) im Referat BL 15 "Geheimschutzberatung materielle Sicherheit und materielle Sicherungstechnik"
Prüfung, Bewertung und Eignungsfeststellung von technischen Mitteln in der materiellen Sicherungstechnik zum Schutz von Verschlusssachen. Fachtechnische Prüfung von Firmenangeboten zu geplanten Sicherungseinrichtungen zum Schutz von Verschlusssachen. Durchführung von Abnahme- und Wiederholungsprüfungen von technischen Sicherungseinrichtungen zum Schutz von Verschlusssachen, teilweise auch auf nicht barrierefreien Baustellen. Erstellung und Weiterentwicklung von Vorgaben zur Umsetzung der Verschlusssachenanweisung (VSA) in Technischen Leitlinien (BSI-TL) zur materiellen Sicherungstechnik. Unterstützung anderer mitwirkender Stellen in der materiellen Sicherungstechnik und Abhörsicherheit (BMWK, Nachrichtendienste, Verfassungsschutzbehörden der Länder). Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Gremien und Stellen zu Aspekten der materiellen Sicherungstechnik. Grundsatzangelegenheiten in der materiellen Sicherheit. Erarbeitung angemessener sowie bedarfs- und praxisgerechter Sicherheitslösungen in Zusammenarbeit mit anderen Fachreferaten des BSI. Aktive Mitarbeit bei der Gestaltung und Weiterentwicklung von Geheimschutzvorgaben und Arbeitshilfen für die Praxis. Vermittlung von Methodik und Fachwissen in Vorträgen und Fortbildungsveranstaltungen.
Ein abgeschlossenes bzw. kurz vor dem Abschluss stehendes Studium (Diplom FH/Bachelor) der Fachrichtungen Elektro-, Nachrichten- oder Kommunikationstechnik, Informatik, Wirtschafts- oder Verwaltungsinformatik, IT-Sicherheit, Physik, Mathematik, oder einer vergleichbaren einschlägigen Fachrichtung. Sehr gute Kenntnisse in der Sicherungstechnik, insbesondere zur Einbruchmeldetechnik aber auch zur Zutrittskontroll- und Schließtechnik und Sie kennen sich mit Objektschutzmaßnahmen aus. Sie besitzen ein fundiertes Verständnis der verwaltungstechnischen Vorgänge und Steuerungsmöglichkeiten. Sie zeichnen sich durch eine selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise, eine hohe Dienstleistungs- und Beratungskompetenz sowie eine ausgeprägte Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit aus. Ihr Handeln ist durch ein hohes Maß an Eigeninitiative und Verantwortungsbereitschaft gekennzeichnet. Kenntnisse zu gängigen Netzwerkprotokollen und der Absicherung von zu übertragenden Daten sind gewünscht. Idealerweise bringen Sie Kenntnisse aus den Bereichen technischer und organisatorischer Geheimschutzanforderungen und -maßnahmen mit. Im Team arbeiten Sie lösungsorientiert, sind kritikfähig und bringen sich kooperativ sowie eigenständig in Ihre Arbeit ein. Sie haben ein verbindliches und freundliches Auftreten, ein gutes Organisationsgeschick sowie eine überzeugende mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit. Das #TeamBSI profitiert von Ihrer entscheidungsfreudigen und zielgerichteten Arbeitsweise. Ihre Motivation lebenslang zu lernen und sich dadurch in Ihren Fähigkeiten, Fertigkeiten und Ihrem Wissen kontinuierlich weiterzuentwickeln. Sie haben gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Sie bringen die Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen sowie zur Übernahme gelegentlicher, Dienstreisen - unter Berücksichtigung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf - mit.

Standorte